Neues Direktorium am IEK des Forschungszentrums Jülich

01.03.2017
 

Mit Wirkung zum 1. März 2017 wurde Prof. Dr.-Ing. Dirk Müller als einer der Direktoren für das neue Forschungsgebiet „Modellierung und Simulation von Energiesystemen“ im Institut für Energie- und Klimaforschung des Forschungszentrums Jülich (IEK-10) benannt. Das IEK-10 wird an energiesystemtechnischen Fragestellungen forschen, die einen sehr hohen Anteil an erneuerbaren Energien einbinden. Diese Forschungsaktivitäten lassen sich unter dem Begriff des „Energy Systems Engineering“ zusammenfassen.