FEN Prize poster at FEPPCON

  FEN Poster

Auf der IEEE Future of Electronic Power Processing and Conversion (FEPPCON) 2022 wurde das von Prof. De Doncker eingereichte Poster über Mittelspannungs-Gleichstromnetzstrukturen von einer Expertenjury und den Teilnehmern als die wichtigste kühne Idee für die nächste Generation der Leistungselektronik ausgewählt. Die FEPPCON ist das strategische Planungstreffen der IEEE Power Electronic Society, das sich mit dem Forschungs- und Entwicklungsbedarf der nächsten Jahrzehnte befasst. In seinem Poster mit dem Titel „The War of Currents – how DC technology lost the battle 150 years ago, but may win the war exploiting its full potential in a volatile, liberalized energy world“ betont Prof. De Doncker den Bedarf an zellularen Verteilnetzen, die eine verstärkte Nutzung von verteilten Energiequellen und Sektorkopplung ermöglichen. Gleichstrom-Stromrichter ermöglichen nicht nur solche Verteilungsarchitekturen, sondern verbrauchen auch viel weniger Material, wodurch die Kosten und der ökologische Fußabdruck des Stromnetzes reduziert werden. In Anbetracht der Tatsache, dass die Elektrifizierung aller Sektoren eine beträchtliche Steigerung der elektrischen Energie erfordert, dass etwa 1 Milliarde Menschen immer noch keinen Zugang zu Elektrizität haben und dass das Angebot an Materialien wie Kupfer begrenzt ist, wird der Übergang zu Gleichstrom-Festkörpertransformatoren, die mit höheren Frequenzen (als 50 Hz) arbeiten, zu einer Notwendigkeit.